dha

Medaillenregen für türkische Sportler bei 7. Taekwondo Turkish Open

8.2.2020 15:08 Uhr

Bei den zum siebten Mal in Istanbul stattfindenden Turkish Open haben die türkischen Sportler richtig abgeräumt: Insgesamt konnten sie in den Kategorien Erwachsene, Junioren und Jugend 239 Medaillen abräumen.

Die jährliche Veranstaltung brachte auch in diesem Jahr wieder über 2200 begeisterte "Taekwondoin" aus 52 Ländern in Istanbul zusammen, um sich kämpferisch zu messen.

Gold, Silber, Bronze

Insgesamt konnten sich die türkischen Sportler in verschiedenen Wettkämpfen am Donnerstag und Freitag 61 Goldmedaillen, 63 Silber-, sowie 115 Bronzemedaillen sichern.Dabei waren die Junioren mit 9 x Gold, 10 x Silber und 23 x Bronze am erfolgreichsten.

"Dieses Turnier ist ein Markenzeichen geworden"

Der Präsident der türkischen Taekwondo-Föderation, Prof. Dr. Metin Sahin, zeigt sich nach Ende des Turniers äußerst zufrieden: "Wir sind am Ende des siebten Taekwondo Turkish Open angelangt. Dieses Turnier ist zu einem Markenzeichen geworden. Hier haben sich rund 2000 Sportler aus 52 Ländern aneinander gemessen und verlassen die Türkei glücklich und zufrieden. Unsere Sportler haben tolle Ergebnisse eingefahren und ihr Land in der besten Form repräsentiert. Ich gratulieren allen Teilnehmern", so Prof. Sahin am Freitag.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.