Symbolbild: imago/blickwinkel

Mecklenburg-Vorpommern: Mutmaßliche Boa entdeckt

1.3.2019 11:33 Uhr

Auf einem Platz für Grünabfälle hat ein Mann im mecklenburgischen Friedland eine mehr als zwei Meter lange Schlange entdeckt. Bei dem Reptil handle es sich vermutlich um eine Schlange aus der Familie der Boas, teilte das Polizeipräsidium Neubrandenburg in der Nacht auf Freitag mit.

Demnach hatte der Mann am Donnerstagabend die Polizei alarmiert, nachdem er auf dem Grünabfall-Platz eine große Schlange entdeckt hatte. Das Tier war regungslos. Eine herbeigerufene Mitarbeiterin des Veterinäramtes stellte fest, dass die Schlange tot war.

"Die Herkunft der Schlange und ob es sich um eine meldepflichtige Art handelt, müssen die Ermittlungen klären", erklärte die Polizei.

(sis/afp)