May muss mit unverbindlichen Brexit-Zusagen nach Hause reisen

14.12.2018 15:21 Uhr

Die EU will sich im Poker um die Ratifizierung des Brexit-Abkommens in Großbritannien nicht erpressen lassen. Der EU-Gipfel machte Premierministerin Theresa May zwar eine Reihe von Zusicherungen, diese blieben aber rechtlich unverbindlich.

(SE/AFP)