imago images / Icon SMI

Mavericks stoppen Lakers-Siegesserie

2.12.2019 12:31 Uhr

Irgendwann ist jede Serie zu Ende - diesmal waren es die Dallas Mavericks mit dem deutschen Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber, die die Los Angeles Lakers um Superstar LeBron nach zehn Siegen schlagen konnten.

Die Mavs setzten sich gegen das Spitzenteam aus Kalifornien, das zuletzt zehn Spiele in Folge gewonnen hatte, 114:100 durch. Mavericks-Topscorer Luka Doncic war mit 27 Punkten, zehn Assists und neun Rebounds der überragende Akteur. "Das war ein großer Sieg für uns. Das Spiel hat gezeigt, dass wir auch gegen große Teams bestehen können", sagte der Slowene.

Der deutsche Nationalspieler Kleber steuerte sechs Punkte, neun Rebounds und zwei Assists zum 13. Saisonerfolg von Dallas bei. Spielmacher Dennis Schröder gelangen 17 Punkte (drei Rebounds, zwei Assists) beim 107:104 seiner Oklahoma City Thunder gegen die New Orleans Pelicans.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.