Hürriyet

Maßnahmen gegen Covid-19 in der Türkei zeigen Wirkung

8.12.2020 21:27 Uhr

Laut Gesundheitsminister Fahrettin Koca hat sich der Anstieg der Zahl der Covid-19-Patienten in kritischem Zustand verlangsamt. Die ergriffenen Maßnahmen gegen das Virus scheinen zu wirken, erklärte er am 8. Dezember über den Kurznachrichtendienst Twitter.

"Unsere Pflicht ist es, die Beschränkungen einzuhalten und sich von Menschenmassen fernzuhalten", fügte er hinzu.

Hohe Zahlen in Anatolien

Die Regierung hat letzte Woche eine Ausgangssperre für die Abende und die Wochenenden verhängt. Im Rahmen der Maßnahmen dürfen nur eine begrenzte Anzahl von Personen auf die Straßen. Restaurants bleiben geschlossen und dürfen nur Essen zum Mitnehmen anbieten.

In Istanbul sind die Covid-19-Fälle nach dem Lockdown zurückgegangen. Im Kernland und besonders in Anatolien sind die Fallzahlen jedoch wieder gestiegen. Aktuell liegen die täglichen Viruszahlen bei 30.000. Im Januar will man die Zahlen auf 20.000 pro Tag und später auf 10.000 pro Tag drücken.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.