dha

Marmaris: Briten fühlen sich im Türkei-Urlaub sicher

4.10.2020 14:22 Uhr

Die britische Regierung hat die Türkei seit Samstagmorgen wieder auf ihre Quarantäneliste gesetzt – doch die Briten, die momentan in Marmaris Urlaub machen, fühlen sich in der Türkei sicher und lassen sich nicht weiter beeindrucken.

Momentan befinden sich rund 45.000 britische Touristen in Marmaris in der Ägäisprovinz Mugla, und genießen Temperaturen von 35 Grad, das Meer und die Restaurants im Uzunyali-Bezirk. Einen Ansturm auf die Flughäfen, wie dies bei den griechischen Inseln war, als sie auf die Quarantäneliste kamen, gab es anscheinend nicht.

Die englische Rentnerin Gloria Petterson erzählt der Demirören Nachrichtenagentur, dass sie bereits seit 18 Jahren in die Türkei in den Urlaub fahren würde und sich in diesem Pandemiejahr in Marmaris besonders sicher fühlen würde. "Es gibt für Reiserückkehrer jetzt eine 14-tägige Quarantäne. Ich bin Rentnerin, für mich ist das kein Problem, aber für Menschen, die arbeiten müssen, ist es schlecht. Mich kann niemand stoppen, ich würde jederzeit wieder in die Türkei und nach Marmaris kommen", erzählt sie.

Und auch Linda und Peter Afterloon sind mit ihrem Urlaub zufrieden: "Wir kommen seit sieben Jahren nach Marmaris in der Türkei. Die Türken sind sehr warmherzig und hilfsbereit. Wir sind glücklich hier, hier ist alles sicher und friedlich."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.