26.5.2019 18:33 Uhr

Ihr habt viel Zeit und wollt etwas wirklich besonderes für die ganze Familie auftischen? Dann probiert unbedingt unsere Manti, eure Familien werden euch dafür lieben!

Zutaten:

Für die Füllung:

200 g Hackfleisch

1 fein geriebene Zwiebel

2 TL Salz

1 TL Pfeffer

Für den Teig:

300 g Mehl

1 Ei

50 ml Wasser

Für die Soße:

4 EL Tomatenmark

2 EL Butter

Zum Garnieren:

Pul Biber (getrocknete rote Chiliflocken)

Getrocknete Minze

Zubereitung:

Als erstes bereiten wir die Füllung für die Manti vor. Dafür eine Zwiebel ganz fein reiben und mit dem Salz und Pfeffer zum Hack geben. Sehr gut durchkneten. Je feiner die Masse, desto besser lässt sie sich im Anschluss verarbeiten.

Für den Teig das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche kippen und eine kleine Mulde formen, in die das Ei kommt. Grob zusammenmischen, anschließend Schluck für Schluck das Wasser beifügen. Kneten, bis ein relativ fester, aber elastischer Teig entsteht. Für rund 10 Minuten ruhen lassen.

Den Teig anschließend mit dem Nudelholz möglichst dünn ausrollen. Das kann aufgrund der Festigkeit des Teigs etwas Muskelkraft erfordern - das perfekte Workout!

Anschließend mit einem Pizzaroller den Teig in kleine Quadrate schneiden. Wie groß ihr die Manti macht, bleibt euch überlassen - wir finden, je kleiner, desto besser - aber es macht auch mehr Arbeit.

Sobald der Teig geschnitten ist, jeweils einen halben Teelöffel voll von der Mischung auflegen. Im Anschluss geht es ans "Falten" der Manti. Dafür drückt ihr die vier Spitzen des Teigs fest zusammen. Gegebenenfalls müsst ihr herausquellende Reste des Hacks entfernen.

Wenn alle Manti fertig geformt sind, Wasser kochen und die Manti darin für ca. zehn Minuten sieden lassen. Abgießen und beiseite Stellen.

Für die Soße erhitzen wir 2 EL Butter und 4 EL Tomatenmark. Wer möchte, kann auch etwas Wasser beimischen, damit die Soße etwas flüssiger und homogener wird. Mit Knoblauch-Joghurt und der Soße servieren. Mit Pul Biber und (wenn gewünscht) getrockneter Minze garnieren.

Afiyet olsun!

(Hürriyet.de Kochteam)