dpa

Mannschaft hat noch mehr Potenzial

9.10.2019 17:32 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl sieht trotz der Tabellenführung in der Bundesliga noch Luft nach oben.

"Wir wissen, dass unsere Leistungen noch nicht durchgehend sehr gut waren. Aber am Sonntag gegen Augsburg war schon sehr viel von dem Fußball zu erkennen, den wir uns vorstellen", sagte 46-Jährige in einem Interview auf der Internetseite des Vereins. Die Borussia hatte nach einem 5:1-Erfolg gegen den FC Augsburg am Wochenende die Tabellenführung übernommen. Für Eberl ist diese aber nur "eine schöne Momentaufnahme".

Viel wichtiger, betonte der Ex-Profi, seien "die 16 Punkte, die wir in den ersten sieben Spielen bereits gesammelt haben". Großen Anteil habe Neu-Trainer Marco Rose, der seit rund 100 Tagen im Amt ist. "Die erste Zwischenbilanz seiner Arbeit fällt sehr positiv aus. Die Mannschaft setzt schon sehr viel von dem Fußball, den sich Marco vorstellt, um", sagte Eberl.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.