imago images / CHROMORANGE

Mann vergisst Geldtasche auf Autodach - und hat Riesenglück

31.3.2020 11:59 Uhr

Mehr Glück im Unglück kann man kaum haben: Ein 20-Jähriger aus Issum am Niederrhein hat eine Tasche mit einer fünfstelligen Geldsumme auf dem Dach seines Autos vergessen und ist unbeirrt losgefahren. Daraufhin flatterten die Geldscheine breitgefächert auf ein Feld, an dem er vorbeifuhr.

Das Missgeschick fiel dem Mann zunächst gar nicht auf, den Verlust des Geldes bemerkte er erst später. Daraufhin brauste er zurück zu dem Feld - von der "Kohle" war allerdings nichts mehr zusehen.

Ehrliche Finder entdecken die Geldscheine

Völlig aufgelöst meldete sich der Mann bei einer örtlichen Polizeistation - und die Beamten konnten ihm wie durch ein Wunder helfen: Ein 63-jährige und ein 59-Jähriger, die zufällig an dem Feld vorbeikamen und die überall verstreuten Scheine entdeckten, sammelten das Geld ganz brav auf und übergaben es vorschriftsmäßig der Polizei.

Die Beamten überreichten dem 20-Jährigen schließlich fast das gesamte Geld in einer Plastiktüte. Die Polizei schreibt: "Der junge Mann bekam nahezu die gesamte verloren geglaubte Summe zurück. Manchmal hat man einfach Glück im Unglück! Danke an die ehrlichen Finder."

(bl)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.