Symbolbild: imago/CHROMORANGE

Mann stirbt bei Unfall mit Kettensäge

12.3.2019 12:46 Uhr

Bei Waldarbeiten mit einer Kettensäge ist ein Mann in Thüringen tödlich verunglückt. Dem 55-Jährigen aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wurde offensichtlich ein Sturz zum Verhängnis, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Er schnitt mit seiner Kettensäge Holz, als er stürzte und sich tödliche Verletzungen mit dem Gerät zuzog. Der Mann war zuvor bei der Polizei als vermisst gemeldet worden. Verwandte hatten ihn zuletzt am Samstagmorgen gesehen. Seit dem fehlte von dem 55-Jährigen jede Spur. Am Montagabend wurde zunächst sein Fahrzeug in einem Waldgebiet entdeckt, wenig später wurde er leblos gefunden.

(gi/afp)