Symbolbild: imago images / Jan Eifert

Mann steht mit dunkler Halloween-Maskierung auf Autobahn

2.11.2019 8:38 Uhr

In der Nacht zu Freitag hat ein betrunkener Mann mehrere Autofahrer auf der Autobahn 73 bei Erlangen in Schrecken versetzt. Der Mann stand nach Polizeiangaben mit Halloween-Maskierung mittig auf der Fahrbahn und wollte Autofahrer anhalten. Nur durch viel Glück sei es nicht zu einem Unfall gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Unter anderem konnten zwei Lkw-Fahrer den Mann trotz seiner dunklen Kleidung rechtzeitig erkennen und ausweichen.

Der 26-Jährige hatte zuvor eine Halloween-Party besucht und war anschließend im Wagen eines anderen Gastes mitgenommen worden. Während der Fahrt kam es offenbar zu einem Streit. Der junge Mann zog daraufhin auf der A 73 bei einer Geschwindigkeit von etwa 65 Stundenkilometern plötzlich die Handbremse. Nur der schnellen und richtigen Reaktion des Fahrers sei es zu verdanken, dass er sein Fahrzeug unter Kontrolle bringen und so einen Verkehrsunfall verhindern konnte, sagte der Sprecher. Anschließend stieg der 26-Jährige aus dem Fahrzeug aus und lief auf die Fahrbahn.

Der Mann muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Nötigung verantworten.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.