Symbolbild: imago images / Alexander Pohl

Mann soll Achtjährigen mit Hundeleine gewürgt haben

1.7.2019 21:02 Uhr

Ein Mann soll in Bamberg ein spielendes Kind mit einer Hundeleine gedrosselt haben. Gegen den Tatverdächtigen werde wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt, teilte die Polizei am Montag mit.

Der achtjährige Junge habe mit einem sieben Jahre alten Freund in einer Grünanlage gespielt. Möglicherweise wegen eines kleinen Streits sei der betrunkene Mann auf ihn zugegangen und habe ihn mit der Hundeleine gedrosselt. Laut Polizei war zunächst unklar, ob der Mann dem gewürgt Jungen die Hundeleine um den Hals gelegt hatte oder ob das Kind die Leine im Spiel um den Hals hängen hatte. Ein Passant wurde auf das Geschehen aufmerksam und schritt ein. Der 39-Jährige kam in Untersuchungshaft.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.