Hürriyet

Mann in Manisa schlägt brutal auf armen Hund ein

2.6.2020 14:25 Uhr

In Alasehir, Manisa, ereignete sich ein großes Chaos, als ein 41-Jähriger auf einen Streuner brutal mit einem Stock einschlug.

Hüseyin A. ist ein 41-jähriger Mann und Familienvater, der ein Möbelgeschäft im Stadtteil Alasehir betreibt. Überwachungskameras zeigten Aufnahmen des Mannes, wie er auf schlimmster Weise auf einen Straßenhund einschlug.

1692790

Zuerst warf er seine Schuhe nach dem Tier und nahm danach einen Bürstengriff aus Holz zur Hilfe. Das arme Tier schrie vor Schmerzen und rannte weg, um so sein Leben zu retten.

Täter in U-Haft genommen

Menschen, die von dem grauenvollen Vorfall vor dem Restaurant mitbekommen hatten, versuchten den Mann zu beruhigen. Doch als der Metzger der Gegend, Mehmet A. auf ihn reagierte, ging Hüseyin A. auf ihn mit einem Messer los, das er aus der Tasche packte. Passanten riefen schließlich die Polizei, sodass der Täter letztendlich festgenommen wurde.

Als Grund seines aggressiven Verhaltens gegenüber dem Hund nannte Hüseyin A., dass das Tier zuvor Passanten angegriffen habe. Während sich die Bilder des Vorfalls in kurzer Zeit in den sozialen Medien weiter verbreiten, hält die Polizei den Täter weiter in U-Haft fest.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.