dha

Mann gegen Wolf - Wolf gewinnt

10.11.2018 21:14 Uhr

In der türkischen Provinz Karaman ist es zu einem kuriosen Unfall gekommen als der 26-jährige Hacı Ali Göktekin seine Schafsherde mit einer antiken Schusswaffe vor einem nahenden Wolf beschützen wollte.

Der Vorfall ereignete sich im Karacaören Dorf, welches zu Karaman gehört. Göktekin habe nach eigenen Aussagen vor seinem Haus gesessen und dabei zufällig beobachtet, wie sich ein Wolf seiner Schafsherde näherte. Göktekin holte daraufhin eine antike Waffe aus dem Besitz seines verstorbenen Großvaters, um das Tier damit zu erschrecken. Doch während er die Waffe begutachtete, löste sich ein Schuss und verletzte den 26-jährigen am Bein.

Göktekin wurde ins Krankenhaus verbracht, wo er sich einer Operation unterziehen musste, um die im Knochen steckende Kugel zu entfernen. Die unlizensierte Waffe wurde konfisziert. Wolf und Schafsherde geht es gut.


(be/dha)