dha

Mann eröffnet in Istanbul Feuer auf Polizisten

11.4.2020 22:32 Uhr

Ein Mann hat am Samstagabend im Istanbuler Stadtteil Beyoglu das Feuer auf zwei Polizisten eröffnet. Dabei wurden die Beamten den Berichten nach leicht verletzt. Der Schütze wurde ebenfalls getroffen und konnte angeschossen überwältigt werden.

1684930

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend gegen 21:00 Uhr Ortszeit auf dem Piyalepasa Boulevard im Stadtteil Beyoglu. Ein unbekannter Mann versuchte, auf die dortige gesperrte Tankstelle zu fahren und wurde von den eintreffenden Polizisten daran gehindert. Im daraufhin entstandenen Handgemenge konnte sich der Mann der Waffe eines der Polizisten ermächtigen und eröffnete das Feuer, wobei er die beiden Polizisten verletzte.

Angreifer wurde angeschossen und überwältigt

Ankommende Verstärkung lieferte sich mit dem Schützen einen Schusswechsel, bei dem der Mann getroffen wurde und überwältigt werden konnte. Sowohl die Polizisten als auch der Täter wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht - bei keinem der Verletzten besteht nach offiziellen Berichten zum jetzigen Zeitpunkt Lebensgefahr.

Spezialeinheiten und die Spurensicherung waren innerhalb kürzester Zeit am Tatort, um umliegende Überwachungskamera-Videos und zahlreiche Patronenhülsen zu sichern.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.