Mann bei Hai-Attacke an Australiens Great Barrier Reef getötet

7.11.2018 9:45 Uhr

Bei einer Hai-Attacke an Australiens Great Barrier Reef ist ein Mann ums Leben gekommen.

Der 33-Jährige erlitt schwere Bisswunden an seinen Beinen und an einem Arm, wie die Rettungskräfte am Dienstag mitteilten.

Er wurde nach Angaben des Sender ABC ins Krankenhaus geflogen, erlag dort aber seinen Verletzungen.

Der Vorfall ereignete sich bei den Whitsunday-Inseln, einer spektakulären Inselgruppe im Herzen des Korallenriffs Great Barrier Reef.

Dort waren erst im September bei zwei Hai-Attacken binnen 24 Stunden ein zwölfjähriges Mädchen und eine Frau verletzt worden.

Angriffe von Haien in dem Gebiet sind ansonsten selten. Nach den Attacken auf das Mädchen und die Frau wurden in der Region mehrere Haie getötet.