Mann überlebt drei Wochen in den Wäldern Alaskas

14.1.2020 13:30 Uhr

Nachdem seine Hütte in der Einöde Alaskas abgebrannt war, hat der 30-jährige Tyson Steele mehr als drei Wochen bei eisigen Temperaturen in einer Notunterkunft ausgeharrt. Schließlich wurde er von einem Hubschrauber gerettet.

(SE/AFP)