imago images / PA Images

ManCity vergeigt es gegen Tottenham

2.2.2020 21:23 Uhr

Der Vorsprung von Jürgen Klopps FC Liverpool in der englischen Premier League nimmt enorme Ausmaße an. Am Sonntagabend verlor Verfolger Manchester City sein Auswärtsspiel bei Tottenham Hotspur mit 0:2 (0:0) - auch, weil Nationalspieler Ilkay Gündogan vom Elfmeterpunkt scheiterte. Der Rückstand des Meisters von Startrainer Pep Guardiola auf Liverpool beträgt nach 25 Spieltagen 22 Punkte. Steven Bergwijn (63.) und der frühere Bundesligaprofi Heung-Min Son (71.) trafen für die Spurs, die von José Mourinho trainiert werden.

Tottenhams Torwart Hugo Lloris hielt in der 40. Minute den Strafstoß von Gündogan. Die Partie war nach dem Foul von Serge Aurier an Sergio Agüero fast zwei Minuten weitergelaufen, ehe der Schiedsrichter nach Einsatz des Videobeweises doch noch auf Elfmeter entschied.

Manchester musste ab der 60. Minute auf Oleksandr Sintschenko verzichten, der nach einem Foulspiel Gelb-Rot sah.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.