imago images / PA Images

Manchester City verliert gegen Wolverhampton

6.10.2019 19:35 Uhr

Am Sonntag patzte Pep Guardiolas Manchester City überraschend gegen die Wolverhampton Wanderers. Der Abstand zu Klopps Liverpool wird größer.

Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola unterlag den Wolverhampton Wanderers trotz deutlicher Überlegenheit mit 0:2 (0:0) und hat nach acht Spieltagen bereits acht Zähler Rückstand auf Jürgen Klopps FC Liverpool. Adama Traoré sorgte zehn Minuten vor Schluss für den ersten City-Schock. In der vierten Minute der Nachspielzeit traf der 23 Jahre alte Spanier erneut.

Die Citizens schafften es trotz über 75 Prozent Ballbesitz nicht, die guten Gelegenheiten zu nutzen. Zu kompliziert spielte die Guardiola-Elf über weiter Strecken. Die Gäste agierten klug und siegten nicht ganz unverdient. Nationalspieler Ilkay Gündogan kam über die komplette Spielzeit zum Einsatz.

Auch der FC Chelsea befindet sich weiter auf dem Weg nach oben. Beim FC Southampton gewann das Team aus der englischen Hauptstadt mit 4:1 (3:1) und kletterte mit 14 Zählern auf Rang fünf. Tammy Abraham (17.), Mason Mount (24.), Weltmeister N´Golo Kanté fünf Minuten vor der Pause und Michy Batshuayi (89.) trafen für die Mannschaft von Trainer Frank Lampard.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.