Mammutprozess gegen VW Darum geht es im Musterverfahren

30.9.2019 12:00 Uhr

Volkswagen steht wegen des Diesel-Skandals ab heute vor Gericht. Hunderttausende Kunden des VW-Konzerns haben sich einer Musterfeststellungsklage angeschlossen. Sie wollen feststellen lassen, dass VW Kunden im Dieselskandal "vorsätzlich und sittenwidrig" geschädigt hat und deshalb grundsätzlich Schadenersatz zahlen muss. Das Verfahren bis vor den Bundesgerichtshof wandern und noch Jahre dauern.

(SE/AFP)