DHA

Malatyaspor schießt Ankaragücü mit 4:0 ab

15.9.2019 18:28 Uhr, von Chris Ehrhardt

Zwei Partien standen am Sonntagnachmittag in der türkischen Süper Lig an. Dabei wollte sich Caykur Rizespor mit einem Heimsieg über Kellerkind Göztepe Izmir an die Tabellenspitze schleichen. Das torlose Unentschieden reichte nicht zum Sprung an die Tabellenspitze. In der zweiten Begegnung hatte Ankaragücü die Chance, sich oben festzusetzen. Grundbedingung: Ein Heimsieg gegen Yeni Malatyaspor musste her. Dagegen hatten die Gäste eine Menge einzuwenden und schossen Ankara mit 4:0 aus dem eigenen Stadion.

Bereits in der ersten Hälfte machten die Ostanatolier in der türkischen Hauptstadt alles klar und brannten dabei teilweise ein echtes Kombinationsfeuerwerk ab. In der 26. Minute eröffnete der Nordmazedonier Adis Jahovic das Toreschießen – 0:1. Nur sieben Minuten später in der 33. Minute legte sein französisch-kongolesischer Mannschaftskollege Thievy Bifouma das 0:2 nach. Und als wäre das nicht genug gewesen, erhöhte der Brasilianer Guilherme Costa Marques in der 43. Minute auf 0:3 für die Gäste. Damit war der Drops in der Hauptstadt eigentlich schon gelutscht. Als dann noch in der 76. Minute der Grieche Stelios Kitsiou von Ankaragücü vom Platz flog und in der 82. Minute der Holländer Mitchell Donald auf 0:4 stellte, leerten sich die Ränge. Es blieb bei der 0:4-Niederlage vor eigenen Fans von Ankara und Malatyaspor kletterte damit vorerst auf den siebten Tabellenrang.


Nicht viel zu berichten gab es aus Rize, wo Caykur Rizespor auf einen der Mitabstiegskandidaten Göztepe Izmir traf. Doch das Team von der Ägäisküste wehrte sich tapfer gegen ein oftmals drückend überlegenes Rizespor. Letztlich fanden die Norosttürken von der Schwarzmeerküste aber kein wirksames Mittel, das Bollwerk von Izmir zu knacken und man musste sich vom Gedanken verabschieden, mit einem Sieg bis morgen an die Tabellenspitze zu springen, wenn Alanyaspor Fenerbahce Istanbul empfängt.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.