Symbolbild: imago images / Jonas Walzberg

Machetenangriff auf Rettungskräfte

1.6.2019 11:58 Uhr

Im hessischen Büttelborn hat ein 44-Jähriger in der letzten Nacht eine Rettungswagenbesatzung mit einer Machete bedroht. Die Crew konnte unverletzt flüchten.

Der Mann hatte im hessischen Büttelborn nach Angaben der Polizei gegen 23 Uhr selber den Rettungsdienst alarmiert und dabei über Schmerzen geklagt. Als die Helfer an dem Mehrfamilienhaus eintrafen, sei der 44-Jährige sofort mit der Machete aufgetaucht. Den beiden Rettungskräften sei unverletzt die Flucht gelungen. Die Polizei habe den vermutlich psychisch kranken Mann danach festgenommen.

(be/dpa)