imago/Zuma Press

London: Polizei sperrt wegen verdächtigem Fahrzeug Straßen rund ums Parlament

9.3.2019 17:52 Uhr

Nachdem in der letzten Woche Briefbomben in London gefunden wurden, ist man in Alarmbereitschaft. Jetzt versetzte ein verdächtiges Auto in der Innenstadt die Polizei in Aktion.

Die Polizei hat darauf in London mehrere Straßen in der Innenstadt gesperrt. Dutzende Beamte waren in dem Bereich nahe dem Parlament und der Polizeizentrale im Einsatz. Schon in den vergangenen Tagen hatte es in Großbritannien mehrfach Alarm wegen verdächtiger Gegenstände gegeben. So waren an mehreren Orten in der britischen Hauptstadt Päckchen aufgetaucht, die sich als Briefbomben herausstellten.

Aktualisierung: Am späten Nachmittag kündigte die Polizei auf Twitter an, die Sperrungen aufzuheben. Das Fahrzeug sei als unverdächtig eingestuft worden, hieß es.

(be/dpa)