dpa

Liverpool löst Pflichtaufgabe gegen Genk

5.11.2019 23:05 Uhr

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp, Titelverteidiger FC Liverpool, gewann in der umkämpften Champions-League-Gruppe E gegen den belgischen Meister KRC Genk mit 2:1 (1:1) und schnappte sich die Pole Position. Georginio Wijnaldum (14.) brachte das überlegene Liverpool in Anfield in Führung. Genk glich mit seinem ersten Torschuss durch Mbwana Samatta (41.) aus. Den Siegtreffer erzielte schließlich Alex Oxlade-Chamberlain (53.). Genk kann nach der Niederlage das Achtelfinale nicht mehr erreichen.

Liverpool profitierte von dem Unentschieden des SSC Neapel gegen RB Salzburg (1:1). Der umworbene Erling Haaland verwandelte dabei einen Foulelfmeter (11.) zur Gästeführung. Der norwegische Jungstar erzielte damit seinen siebten Treffer in seinem vierten Champions-League-Spiel.

Schneller war bislang kein anderer Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.