imago images / photothek

Libyen: UN-Sondergesandter Salame tritt zurück

2.3.2020 18:04 Uhr

Der UN-Sondergesandte für Libyen, Ghassan Salame, ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Posten zurückgetreten.

Der UN-Sondergesandte für Libyen, Ghassan Salamé, tritt nach fast drei Jahren im Amt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Der mit seinen Aufgaben verbundene Stress sei zu viel für ihn, teilte er am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Zuletzt hatte Salamé Gespräche mit Militärvertretern der libyschen Konfliktparteien in Genf geführt

Der libanesische Politikwissenschaftler war seit 2017 der Leiter der "United Nations Support Mission in Libya" (UNSMIL). Von 2000 bis 2003 war er als libanesischer Kulturminister in der Regierung von Rafiq al-Hariri und später als Berater zweier UNO-Generalsekretäre tätig.

Zuletzt aktualisiert : 3/2/2020 18:16, Gründe für den Rücktritt ergänzt

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.