Symbolbild: imago/PhotoAlto

Lehrer verrät Aufgaben für Englisch-Abschlussprüfung

14.3.2019 18:13 Uhr

Lehrer des Jahres? In Lettland hat ein Lehrer die Aufgaben der Abschlussprüfung verraten und den mündlichen Teil des Englisch-Abschlusstests für die 12. Klasse preisgeben. Dafür muss sich der Lehrer nun in einem Strafverfahren verantworten. Das meldete der lettische Rundfunk am Donnerstag.

Fotos von den zentral gestellten Aufgaben des Examens waren demnach noch während der vom 12. bis 14. März durchgeführten Prüfung einem Internetportal zugespielt worden. Nachdem das staatliche Zentrum für Bildungsinhalte (VISC) die Echtheit bestätigt hatte, setzte die Polizei einen verdächtigen Lehrer fest, der die Weitergabe der Prüfung an Schüler einräumte.

Werden die Ergebnisse der Prüfungen aberkannt?

Für die Schüler, die den durchgesickerten Teil der Prüfung bereits ablegten, soll sich dem VISC zufolge nichts ändern - sie müssen weder den Test wiederholen, noch werde ihr Ergebnis aberkannt. Es sei nicht möglich, sich binnen einer Stunde Fremdsprachenkenntnisse anzueignen, sagte Behördenleiter Guntars Catlaks im lettischen Fersehen. Der Vorfall habe daher letztlich keine "praktische Bedeutung".

(gi/dpa)