imago images / Motorsport Images

Leclerc startet in Monza von der Pole

7.9.2019 16:31 Uhr

Charles Leclerc hat dem Team von Ferrari die erhoffte Pole Position beim Heimrennen in Monza beschert. Der Fahrer aus Monaco lieferte die beste Zeit ab und setzte sich damit an die Spitze - dicht gefolgt von Weltmeister Lewis Hamilton auf seinem Mercedes.

Charles Leclerc hat Ferrari die Pole Position beim Heimrennen in Monza gesichert. Der Monegasse drehte im Qualifying zum Großen Preis von Italien (Sonntag, 15.10 Uhr/RTL und Sky) die schnellste Runde und verwies Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (Großbritannien) sowie dessen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland) auf die Plätze zwei und drei. Sebastian Vettel (Heppenheim) im zweiten Ferrari startet nur von Rang vier in das 14. von 21 Saisonrennen.

Für Leclerc ist es die vierte Pole Position seiner Karriere. Der 21-Jährige hatte Ferrari am vergangenen Sonntag in Spa den ersten Saisonsieg beschert. Die Scuderia wartet seit 2010 auf einen Heimerfolg in Monza.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.