imago/ZUMA Press

LeBron James zieht sich Leistenzerrung bei Lakers-Sieg zu

26.12.2018 21:25 Uhr

Nach dem letzten Ärger um unbedachte Äußerungen und fragwürdige Instagram-Posts hat es LeBron James von den Los Angeles Lakers nun gesundheitlich erwischt. Im Spiel gegen die Golden State Warriors, das die LA Lakers gewinnen konnten, zog sich der Superstar der NBA eine Leistenzerrung zu. Im nächsten Match gegen die Sacramento Kings wird er auf jeden Fall pausieren müssen.

Basketball-Superstar LeBron James hat sich beim Sieg seiner Los Angeles Lakers gegen NBA-Champion Golden State Warriors (127:101) eine Leistenzerrung zugezogen. Dies teilten die Lakers am Mittwoch nach einer MRT-Untersuchung mit. Weiter hieß es, der 14-malige Allstar werde nicht mit dem Team zum Auswärtsspiel am Donnerstagabend (Ortszeit) zu den Sacramento Kings reisen.

LeBrons Verletzung konnte die Lakers nicht bremsen

James fasste sich im dritten Viertel nach einem Ballgewinn an die linke Leiste und musste den Platz verlassen. Bis zu seinem Ausfall kam der 33-Jährige auf 17 Punkte und 13 Rebounds.

"Meine Mannschaft ist nach der Verletzung als echte Einheit aufgetreten", lobte Lakers-Coach Luke Walton. Allen voran Kyle Kuzma überzeugte im Schlussviertel für Los Angeles. Der US-Amerikaner steuerte 19 Zähler zum Sieg bei.

Bester Werfer der Warriors war Andre Igoudala mit 23 Punkten, Stephen Curry traf nur fünf von 17 Würfen und kam auf 15 Zähler. Die Lakers rückten durch den Sieg im Westen auf Rang vier vor, Golden State bleibt Zweiter.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.