dpa

LeBron James auf den Spuren von Coby Bryant

24.1.2020 9:36 Uhr

Die Dallas Mavericks siegen bei den Portland Trail Blazers, die Wizards holen sich nach fünf Niederlagen den Sieg bei den Cleveland Cavaliers und LeBron James ist auf Rekordjagd.

Der Nationalspieler Maxi Kleber und die Dallas Mavericks gewannen mit 133:125 (78:63) bei den Portland Trail Blazers. Kleber kam in knapp 23 Minuten Spielzeit auf starke 15 Punkte, vier Rebounds und drei Blocks. Bester Werfer der Mavericks war Luka Doncic mit 27 Punkten. Portland genügten auch 47 Punkte von Damian Lillard nicht zum Erfolg.

Die Washington Wizards siegten nach zuvor fünf Auswärtsniederlagen in Serie bei den Cleveland Cavaliers mit 124:112 (68:61). Bonga kam von der Bank aus auf mehr als 22 Minuten Spielzeit und erzielte mit einer hundertprozentigen Wurfquote neun Punkte. Zudem holte der 20-jährige Forward fünf Rebounds.

LeBron James auf der ewigen Scorer-Liste auf Platz 4

Derweil liegt LeBron James von den Los Angeles Lakers in der ewigen Scorer-Liste der NBA mit nun 33 626 Karriere-Punkten nur noch 17 Zähler hinter dem drittplatzierten Kobe Bryant. Der 35-jährige James kam beim 128:113 (75:70)-Erfolg der Lakers bei den Brooklyn Nets auf 27 Punkte, zwölf Rebounds und zehn Assists und verbuchte so sein zehntes Triple-Double der Saison - also zweistellige Werte in drei statistischen Kategorien.

James wurde zudem zusammen mit Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks mit den meisten Stimmen in einer weltweiten Abstimmung zum Kapitän des All-Star-Teams gewählt. Damit wird James am 16. Februar in Chicago zum 16. Mal als Starter in ein All-Star-Spiel gehen - so oft wie kein Spieler vor ihm in der Geschichte der NBA.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.