imago images / Motorsport Images

Las Vegas: Salt Bae will Steakhouse für 4,5 Millionen US-Dollar auf dem Strip eröffnen

13.1.2021 11:02 Uhr

Der umstrittene und polarisierende Koch Nusret Gökce, besser bekannt als salzstreuender "Salt Bae", ist im Dezember nach Las Vegas gereist, um die Papiere für den Umbau eines zweistöckigen Restaurants am Las Vegas Strip einzureichen. Dort sollen – nach Kosten für die Umbauarbeiten von rund 4,5 Millionen US-Dollar - Steaks zu Premiumpreisen an die Gäste verkauft werden.

Salt Bae, dessen Videos mit prominenten Gästen in der Regel viral gehen, hat Anfang Dezember 2020 erste Unterlagen eingereicht. Dabei handelt es sich um Papiere für ein zweistöckiges Nusr-Et Steakhouse, das auf der Parzelle D5 im The Park geplant wird. Das Gebäude des Steakhouse befindet sich neben Sake Rok, nicht weit von der T-Mobile Arena und der Bliss Dance-Skulptur entfernt.

Frühe Pläne haben bereits allein 4,5 Millionen US-Dollar an Baukosten für die Installation von Küchen auf beiden Etagen, zwei Speisesälen sowie Sitzgelegenheiten auf der Terrasse und auf dem Balkon vorgesehen. Ein mögliches Debütdatum für 2021 oder Hinweise auf die Innenausstattung stehen jedoch noch aus. In den letzten zehn Jahren hat sich das Steakhouse zu einem Magneten für Prominente und Social-Media-Influencer entwickelt. Und die Preise sind wahrlich gesalzen. Das aktuelle teure New Yorker Menü umfasst das Istanbuler Steak für 100 US-Dollar, ein Lammkarree für 250 US-Dollar und den Tomahawk für 275 US-Dollar sowie optionale Beilagen zwischen 12 und 15 US-Dollar.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.