Hürriyet

Landwirtschaftsminister Pakdemirli: TOGG wird fahrende “Wetterstation”

11.12.2020 17:03 Uhr

Der Minister für Land- und Forstwirtschaft, Bekir Pakdemirli, gab bekannt, dass eine Studie zur Integration meteorologischer Daten für das in der Türkei konzipierte Elektro-Auto TOGG durchgeführt wurde, das in Bursa hergestellt werden soll. Damit kann und wird der TOGG zum "Internet der Dinge" gehören.

Bekir Pakdemirli, Minister für Land- und Forstwirtschaft, gab wichtige Erklärungen zum Elektroauto TOGG ab, das 2022 vom Band laufen soll. Dabei verwies der Minister auf die türkische Weltraumbehörde: "Bisher haben wir mehr als 100 meteorologische Satelliten in den Weltraum geschossen. Mit diesen Satelliten haben wir Datenpakete zum Beispiel zum Wetter erhalten, die in vielen Bereichen wie Landwirtschaft, Tourismus, Klima, Energie und Waldbrände dienlich gewesen sind."

Der Minister fuhr fort: "In den letzten zweieinhalb Jahren haben wir landesweit 168 meteorologische Beobachtungssysteme eingerichtet, um sofortige Wetterinformationen und -vorhersagen schneller bereitzustellen. Damit haben wir die Konsistenz der Wettervorhersage auf über 90 Prozent erhöht. Wir haben in Antalya ein Warnsystem für Winde eingerichtet, das an wenigen Flughäfen der Welt verfügbar ist."

Pakdemirli sagte in Bezug auf TOGG: "Wir haben wichtige Vorarbeiten zur Integration meteorologischer Daten in unser inländisches Auto TOGG begonnen." Wie aus den Aussagen von Minister Pakdemirli hervorgeht, wird TOGG die meteorologischen Daten nicht aus dem Internet, sondern direkt aus dem Meteorologiesystem an den Fahrer übertragen.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.