imago images / i Images

Labour-Chef Corbyn fordert Johnson-Rücktritt

24.9.2019 12:17 Uhr

<label></label>Der Supreme Court, der Oberste Gerichtshof Großbritanniens, hat entschieden, dass die von Premierminister Boris Johnson verfügte Parlamentspause illegal war. Jetzt fordert Labour-Chef Jeremy Corbyn den sofortigen Rücktritt von Johnson.

Johnson solle vorgezogene Neuwahlen ermöglichen, forderte Corbyn am Dienstag beim Parteitag der Oppositionspartei. Zuvor hatte das Oberste Gericht des Landes die von Johnson verfügte fast fünfwöchige Zwangspause des Unterhauses für "illegal" und "unwirksam" erklärt.

Mehr in Kürze auf Hürriyet.de

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.