afp

Kurz gratuliert Netanjahu zum Wahlerfolg - vor offiziellem Ergebnis

10.4.2019 16:36 Uhr

Lieber zu früh als zu spät, dachte sich wohl Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz und gratulierte Israels Ministerpräsidentem Netanjahu zu seinem "ausgezeichneten Ergebnis" - noch bevor die Auszählung überhaupt zu Ende war.

Kurz twitterte am Mittwochvormittag, Netanjahu habe ein "ausgezeichnetes Ergebnis" erzielt. Hochrechnungen sahen Netanjahus Partei am Mittwochmorgen nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen bei rund 35 Parlamentsmandaten. "Obwohl das offizielle Ergebnis noch nicht veröffentlicht wurde, ist eine Sache klar: Sie haben - einmal mehr - das Vertrauen der Menschen in Rekordzahlen gewonnen", schrieb Kurz weiter bei Twitter. Er freue sich darauf, "zum Wohle der Menschen in Israel und der Menschen in Österreich" mit Netanjahu zusammenzuarbeiten. Derzeit deutet alles darauf hin, dass Netanjahus Likud mit seinen Verbündeten eine Mehrheit im Parlament erreichen könnte. Netanjahu hätte damit gute Aussichten auf eine fünfte Amtszeit. Der ÖVP-Politiker Kurz steht an der Spitze einer Regierungskoalition mit der rechtspopulistischen FPÖ. Israel boykottiert die FPÖ und verweigert jegliche Treffen mit gewählten Amtsträgern der Partei.

(be/afp)