HDN

Kunstfilme an der Istanbul Modern

10.5.2020 13:38 Uhr, von Andreas Neubrand

Jede Sprache ist mehr als nur ein Kommunikationsmittel zwischen einzelnen Mitgliedern einer Gemeinschaft. Sprache ist kulturelle Akkumulation, Werkzeug und Ausdrucksmittel, wie man die Welt wahrnimmt.

Sprache und verschiedene sprachbezogene Erkenntnisse sind das Thema des diesjährigen Artists 'Film International-Programms. Auf Einladung der Istanbul Modern nimmt der Künstler Ergin Cavusoglu mit seinem Video "Desire Lines / Tarot and Chess am Programm teil. Das Video wird 2020 von der Istanbul Modern und anderen internationalen Programmpartnern gezeigt.

Artists 'Film International seit 2008

Die Artists 'Film International wurde 2008 von der Whitechapel Gallery in London gegründet und ist eine Partnerschaft von 20 internationalen Organisationen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, ihre Forschungen zum Thema Bewegtbild zu teilen. Jeder Programmpartner wählt jedes Jahr ein Video eines Künstlers aus seinem Land zu einem gemeinsamen Thema.

In den vergangenen Jahren schickte die Istanbul Modern Videos von Ali Kazma, Inci Eviner, Ergin Cavusoglu, Sefer Mimisoglu, Bengü Karaduman, Nurak Delier Vahap Avsar, Zeyno Pekünlü, Cengiz Tekin, Pelin Kirca und Senem Gökce Ogul ins Rennen.

Istanbul Modern mit Online-Ausstellung

Angesichts der weltweiten Corona-Pandemie hat die Istanbul Modern beschlossen, das diesjährige Programm als Online-Ausstellung zu organisieren. Istanbul Modern bestimmt dabei den Inhalt der Ausstellung für insgesamt acht Filme.

Die Künstler der Ausstellung sind Ergin Cavusoglu, Yu Guo, Ailbhe Ni Bhriain, Francesco Pedraglio, das Raqs Media Collective, Lerato Shadi, Rhea Storr und Lisa Tan.