dpa

Kreuzbandriss - Veerman wird St. Pauli lange fehlen

23.12.2018 14:45 Uhr

Das nennt man wohl allgemein einen "teuer bezahlten Sieg". Im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg hat sich Henk Veerman vom FC St. Pauli das vordere Kreuzband und das Außenband im Knie gerissen. Eine Verletzung, die ihn auf Monate am Kicken hindern wird.

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss lange auf Stürmer Henk Veerman verzichten. Der 27 Jahre alte Angreifer erlitt im Punktspiel gegen den 1. FC Magdeburg (4:1) einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Außenbandes im rechten Knie und fällt monatelang aus, teilte der Kiezclub mit. Veerman solle in den nächsten Tagen operiert werden, hieß es dazu weiter. Aller Voraussicht nach ist die Saison für den Niederländer beendet.

"Wir sind natürlich alle sehr traurig, dass sich Henk so schwer verletzt hat", sagte St. Paulis Trainer Markus Kauszinski am Sonntag. Er fügte hinzu: "Wir werden alles Mögliche dafür tun, dass er so schnell wie möglich wieder in unserer Mitte ist."

(ce/dpa)