imago/Steinach

Kraftstoffbetrug: Bande soll hundert Millionen Euro Steuern hinterzogen haben

20.3.2019 13:58 Uhr

Eine kriminelle Bande soll mit betrügerischem Kraftstoffhandel zwischen Deutschland und Polen hundert Millionen Euro Steuern hinterzogen haben - und das alleine in der Bundesrepublik.

Das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg teilte am Mittwoch mit, dass bei einer großzazzia 20 Objekte durchsucht und vier Verdächtige verhaftet wurden.

Über Jahre hinweg soll die Bande große Mengen von dem in Deutschland niedrig besteurtem Heizöl nach Polen geschafft haben, um es dort zu entfärben und unversteuert als Diesel zu verkaufen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.