epa/Stefan Kleinowitz

Kongo: Präsidentenwahl kurzfristig verschoben

20.12.2018 19:53 Uhr

Es wären nur noch drei Tage gewesen bis zur Präsidentenwahl im Kongo - jetzt soll sie kurzfristig um eine Woche verschoben werden.

Drei Tage vor der Präsidentenwahl hat die Wahlkommission im Kongo eine Verschiebung der Abstimmung um eine Woche angeordnet. Das erklärte der Vorsitzende der Behörde, Corneille Nangaa, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Kinshasa. Grund der Verschiebung seien Probleme bei der Vorbereitung.

Die für Sonntag geplante Wahl in dem zentralafrikanischen Staat hätte ursprünglich bereits Ende 2016 stattfinden sollen. Präsident Joseph Kabila, der sich nicht um eine weitere Amtszeit bewerben darf, fand jedoch immer neue Gründe, die Wahl verschieben zu lassen.

(sis/dpa)