epa/Bienvenido Valasco

Kolumbien bedankt sich bei der Türkei für Hilfe

21.4.2020 13:50 Uhr, von Andreas Neubrand

Am 20. April hat sich Bogota bei Ankara für die Spende von 250 Krankenhausbetten an das Land bedankt. Damit will die Türkei Kolumbien im Kampf gegen das Coronavirus helfen.

"Dank der türkischen Botschaft und der TIKA Kolumbien verfügt das Transient Hospital Center von Corferias über 250 Krankenhausbetten für die Versorgung von Patienten mit geringer Komplexität", sagt das kolumbianische Außenministerium auf die türkische Agentur für Zusammenarbeit und Koordinierung.

Türkei lieferte auch Testkits an Kolumbien

Um mehr Patienten während der Pandemie besser behandeln zu könne, wurde das Corferias Congress Center vorübergehend in ein Krankenhaus umgewandelt.

Das kolumbianische Gesundheitsministerium begrüßte ebenfalls die Hilfe der Türkei und erklärte: Die Spende von Betten sei "eine wichtige Hilfe, um weiterhin Leben zu retten".

Am 22. März schickte die Türkei 26.000 Testkits für Covid-19 an das lateinamerikanische Land. Kolumbien hat fast 3.800 Corona-Fälle. 179 Menschen sind schon an Covid-19 gestorben.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.