imago images / Herbert Bucco

Köln trennt sich von Trainer Anfang

27.4.2019 11:35 Uhr

Laut der "Bild" hat sich der 1. FC Köln nach vier vermasselten Spielen von Trainer Markus Anfang getrennt - und das trotz fast sicherem Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Zuvor hatte der Fußballclub seine für Samstag geplante Trainingseinheit kurzfristig abgesagt und damit Gerüchte über einen bevorstehenden Rauswurf Anfangs genährt. Der Verein bestätigte den Bericht über die Trennung zunächst nicht.

Vereinsspitze zusammengekommen

Offiziell wurde die Übungseinheit verschoben, da die Kölner erst am 6. Mai zum nächsten Spiel in Fürth antreten müssen. Nach dpa-Informationen kam am Samstag jedoch die Vereinsspitze zusammen, um die sportliche Situation zu analysieren.

Der gebürtige Kölner Anfang steht mit dem Team drei Spiele vor dem Saisonende an der Tabellenspitze, der Aufstieg ist fast sicher. Zuletzt waren die Kölner jedoch vier Spiele ohne Sieg. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Darmstadt am Freitag hatten zahlreiche Fans den Rauswurf des Trainer gefordert.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.