imago images / Jan Huebner

Köln düpiert Hertha

22.2.2020 20:24 Uhr

Mönchengladbach büßte durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit beim 1:1 (1:0) gegen die TSG 1899 Hoffenheim hingegen zwei Punkte ein und hat als Vierter nun sechs Punkte Rückstand auf die Bayern. Allerdings könnte die Mannschaft von Trainer Marco Rose mit einem Erfolg im Nachholspiel gegen den 1. FC Köln am 11. März den Abstand weiter verringern. RB Leipzig kann schon durch einen Erfolg am Abend bei Schalke 04 wieder auf einen Punkt an die Münchner heranrücken und Dortmund (vier Punkte hinter Bayern) von Platz zwei verdrängen.

Im Abstiegskampf verbuchten der 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf wichtige Siege. Die Kölner fertigen Hertha BSC mit 5:0 (3:0) ab und überholten die Berliner mit nun ebenfalls 26 Punkten auf Platz 13. Sechs Punkte weniger als Köln und Berlin hat Düsseldorf auf dem Relegationsplatz 16 nach dem 2:0 (1:0) beim SC Freiburg, dem ersten Liga-Sieg unter Trainer Uwe Rösler. Werder hat als 17. drei Punkte Rückstand auf Düsseldorf.

Den Kölner Kantersieg gegen desolate Berliner schossen Jhon Cordoba (4./22.), Florian Kainz (39./62.) und Mark Uth (70.) heraus. Für Hertha-Coach Alexander Nouri endete die Heimpremiere in einem Debakel. Andre Hoffmann (37.) und Erik Thommy (61.) sorgten mit ihren Toren bei der Fortuna für beste Karnevalslaune.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.