Hürriyet

Kocaeli: Chinesischer Impfstoff in der Türkei getestet

25.9.2020 17:32 Uhr, von Andreas Neubrand

Humanstudien für einen in China entwickelten Impfstoff werden in einem Krankenhaus in der türkischen Provinz Kocaeli durchgeführt.

Die Testversuche in der dritten Phase wurden an der Hacettepe University Medical School in Ankara an 20 freiwilligen Probanden durchgeführt. Ihnen wurde der Impfstoff gespritzt.

Lange Liste an Freiwilligen

Insgesamt soll der Impfstoff an 550 Freiwilligen im Krankenhaus getestet werden. "Wir haben eine lange Liste von Freiwilligen. Die meisten sind dabei an den Nebenwirkungen interessiert", sagt Professor Sila Akhan vom Medical School Hospital der Kocaeli University.

Bis jetzt zeigen die Probanden nur leichte Nebenwirkungen, sagte Professor Murat Gökava von der Hacettepe University. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Müdigkeit und leichte Reaktionen an der Injektionsstelle.

Insgesamt sollen in 25 Zentren in der Türkei der chinesische Impfstoff getestet werden

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.