afp

Knapper LFC-Sieg in Sheffield

28.9.2019 15:35 Uhr

Fünf Tage nach seiner Wahl zum Welttrainer des Jahres hat Teammanager Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool in der englischen Premier League durch einen glücklichen Sieg seine weiße Weste gewahrt. Zum Auftakt des siebten Spieltags gewann der Champions-League-Sieger beim Aufsteiger Sheffield United 1:0 (0:0) und bleibt mit einer perfekten Bilanz von sieben Siegen an der Tabellenspitze.

Im ältesten Stadion der Welt, in dem noch Profi-Fußball gespielt wird, erzielte Georginio Wijnaldum (70.) mit dem ersten Schuss der Gäste aufs Tor den entscheidenden Treffer für die Reds - dank gütiger Mithilfe von United-Schlussmann Dean Henderson, der den Fernschuss durch seine Hände und Beine kullern ließ. Oliver McBurnie (4.) und Callum Robinson (21.) hatten zunächst beste Chancen, die Blades in Führung zu bringen. Die erste nennenswerte Aktion für Liverpool hatte Superstar Mohamed Salah (26.), der knapp am Tor vorbeischoss. Sadio Mane (43.) traf kurz vor der Pause aus fünf Metern den Pfosten.

Nach dem Wechsel verhinderte Liverpools Keeper Adrian bei einem tückischen Fernschuss von Oliver Norwood (64.) die Führung für Sheffield, ehe Henderson den beherzten und sehenswerten Auftritt seiner Mannschaft äußerst unglücklich ruinierte. Im vierten Anlauf war es der erste Sieg der Reds in der Premier League an der Bramall Lane.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.