imago images/Ritzau Scanpix

Klimawandel wird in den Metropolen bekämpft

12.10.2019 8:56 Uhr

UN-Generalsekretär Antonio Guterres will im Kampf gegen den Klimawandel vor allem die großen Städte und Metropolen in die Pflicht nehmen. "Die Städte sind es, in denen der Klimakampf weitgehend gewonnen oder verloren wird", sagte Guterres am Freitag auf der internationalen Bürgermeisterkonferenz C40 World Mayors Summit in Kopenhagen.

Da mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten lebe, befänden sie sich bei der nachhaltigen Entwicklung an vorderster Stelle. Die Entscheidungen, die dort in den vergangenen Jahrzehnten in Sachen Bauwesen, Wohnen, Energieeffizienz, Stromerzeugung und Transport getätigt würden, hätten einen außerordentlichen Einfluss auf die Emissionskurve.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.