dha

Kilicdaroglu: Wir werden Demokratie, Recht und Gerechtigkeit in die Türkei zurückbringen

7.1.2021 9:51 Uhr

Der Vorsitzende der größten türkischen Oppositionspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu, hat versprochen, "Demokratie, Gerechtigkeit und Recht" in die Türkei zurückzubringen. "Die Aufschreie müssen ein Ende haben. In diesem Land sollte es keine Aufschreie, keinen Hunger oder Armut geben. Gerichte sollten ausschließlich Gerechtigkeit verbreiten", so Kilicdaroglu, nachdem die Angehörige eines Verstorbenen der Feuerwerksfabrik-Explosion in Hendek Gerechtigkeit forderte.

In dem Fall, bei dem sieben Menschen getötet wurden, fand gestern der erste Verhandlungstag statt, wurde aber nach kurzer Beratung auf den 15. März vertagt. Die Schwester eines der Verstorbenen, Hatun Tepecinar, erklärte im Anschluss an die Sitzung verzweifelt: "Wer Geld hat, wird keine drei Tage im Gefängnis verbringen. Ich bin das Volk und ich werde nicht schweigen!".

Daraufhin veröffentlichte Kilicdaroglu eine Videobotschaft, in der er erklärte, dass der die Suche nach Gerechtigkeit der Angehörigen unterstütze. "Ich habe den Aufschrei der Mütter [aus Hendek] gehört. Sie wollen Gerechtigkeit, sie wollen in diesem Land in Frieden leben", so Kilicdaroglu. Er habe auch den Aufschrei der Bogazici-Studenten vernommen: "Auch sie wollen Recht, Gerechtigkeit und das Recht auf ihre Bildung."

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.