afp

Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren gestorben

21.3.2020 10:35 Uhr

Drei Grammys, unzählige Hits und ein verdienter Platz in der Country Music Hall of Fame - der US-Musiker Kenny Rogers ist zuhause im Kreise seiner Angehörigen im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies teilte seine Familie am Freitagabend mit.

Der aus Texas stammende Sänger war für zahlreiche Hits bekannt, darunter "The Gambler", "Lucille" und "Islands in the Stream".Rogers war sechs Jahrzehnte lang im Musikgeschäft tätig und gewann im Lauf der Jahre drei Grammys. 2018 beendete er aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere. Rogers landete insgesamt 24 Nummer-1-Hits, gewann sechs Mal den Country Music Award und war Mitglied der Country Music Hall of Fame. Er arbeitete mit anderen US-Stars wie Dolly Parton zusammen und wurde auch mit Auftritten in Film und Fernsehen, unter anderem in der "The Muppet Show" bekannt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.