DHA

Kemer ist bereit für die Tourismus-Saison 2020

18.5.2020 10:35 Uhr

Die Türkei schaut derzeit auf rückläufige Zahlen bei Infektionen mit dem Coronavirus und Covid-19. Maßnahmen werden gelockert und eine gesamte Industrie wartet auf dem Startschuss: Der Tourismus. Das gilt natürlich auch für Kemer, einem der touristischen Hotspots. Bürgermeister Necati Topaloglu sagt: "Mit dem Abschluss der Tourismus-Saison 2019 haben wir bereits Vorbereitungen für die Saison 2020 getroffen. Derzeit ist Kemer bereit für die Tourismus-Saison – auch unter den geänderten Vorzeichen durch das Coronavirus."

Im Rahmen der Bekämpfung des Coronavirus sank die Zahl der Fälle, die in der Türkei und weltweit beobachtet wurden. Mit der Zunahme der Zahl der Patienten, die sich erholten, beschleunigten die Tourismusfachleute von Antalya ihre Bemühungen, die Saison mit der Bekanntgabe des Normalisierungskalenders einläuten zu können. In Kemer, eines der bekanntesten Tourismusziele von Antalya, begannen die Vorbereitungen bereits mit dem Ende der Tourismus-Saison 2019. Man war Anfang März gemäß den Anweisungen von Bürgermeister Necati Topaloglu, der auch Präsident der Kemer Promotion Foundation (KETAV) ist, früh abgeschlossen ist. Darum startet Kemer auch nicht bei Null. Im Rahmen der Maßnahmen gegen das Coronavirus wurde akribisch vorgegangen. Jetzt haben die Tourismusprofis die Schlagzahl erhöht, die Saison mit der Öffnung für den inländischen Tourismus zu starten.


Kemers Bürgermeister Topaloglu: "Jetzt sind wir bereit für die Saison"

Necati Topaloglu, Bürgermeister der Gemeinde Kemer und KETAV-Präsident, sagte: "Natürlich haben wir in erster Linie einen Kampf mit Covid-19 ausgetragen. Aber während dieser Kampf fortgesetzt wird, haben wir uns natürlich auch als Gemeinde und als touristische Hoteliers in Kemer auf die Saison vorbereitet. Wir sind bereit für die Saison. Wichtig ist, dass die Kunden ins Land kommen dürfen. Wir werden in erster Linie mit unseren einheimischen Gästen beginnen. Danach, wenn die Fluggesellschaften zu fliegen beginnen, werden wir die Anlagen für Ausländer öffnen. Mit anderen Worten, alle Einrichtungen in Kemer sind bereit, ihre Gäste aufzunehmen. Alles ist fertig - vom Strand bis zu unseren Straßen und der Beleuchtung. Wir warten auf unsere Gäste, die sehr vermisst werden. Kemer ist bereit für die Sommersaison 2020".


Bürgermeister Topaöoglu fuhr fort: "Wir planen bis Mitte Juni. Wir haben Hotels, die Ende Mai und Anfang Juni eröffnet werden. Ab dem 1. Juni hoffe ich, dass der Startschuss richtig fällt. Wir hoffen, dass die Welle ausländischer Gäste im Juli kommt. Europa plant seine Flüge entsprechend für Juli. Wir erwarten die Russen Ende Juli und Anfang August, sofern es die Infektionszahlen dort zulassen. Daher denke ich, dass es im August etwas normaler geworden ist und wir in der Lage sein werden, im Namen des Tourismus über Dinge anders zu sprechen." Emerener Gürler, Präsident der Kemer Touristic Hoteliers and Operators Association (KETOB), sagte: "Kemer ist physisch bereit für die touristische Saison. Die Infrastruktur ist bereit. Die aktuelle Agenda ist jedoch das Coronavirus. Die neue Saison ist genau das, was Handelsunternehmen und Beherbergungsbetriebe im Kopf haben. Wenn es in Richtung Öffnen oder Schließen gehen soll, wird es so umgesetzt, denn Entscheidungen müssen respektiert werden. Aber physisch ist Kemer mit seinen Stränden und Umweltvorschriften in jeder Hinsicht bereit für die Tourismus-Saison."


(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.