Symbolbild: Martin Divisek

Keine Verletzten bei Kollision zweier Flugzeuge

17.5.2019 19:16 Uhr

Glück im Unglück für Hunderte Passa Hunderte Passagiere am Prager Flughafen: Zwei Flugzeuge vom Typ Boeing 737-800 sind am Freitag beim Rangieren zusammengestoßen, wie die Agentur CTK unter Berufung auf den Flughafen berichtete.

Die Flügelspitze der einen Maschine habe den Rumpf der anderen berührt. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Die Flughafenfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab.

Betroffene Fluggesellschaft muss auf 737 Max verzichten

Die insgesamt 278 Passagiere waren auf dem Weg nach Madeira und Tunesien. Sie sollten mit Ersatzflugzeugen ans Ziel gebracht werden. Die betroffene Fluggesellschaft Smartwings muss derzeit bereits auf alle ihre Maschinen vom Typ 737 Max verzichten, die wegen möglicher Softwareprobleme aus Sicherheitsgründen am Boden bleiben müssen.

(an/dpa)