DHA

Kein Eintritt in den einzigen Kasnak-Eichenwald der Türkei ohne Voranmeldung

10.11.2020 20:45 Uhr

Im Herbst kommt es im Kasnak-Eichenwald zu einem Farbenrausch. Ausflüge in das Naturschutzgebiet können allerdings derzeit nur mit Voranmeldung erfolgen.

Insbesondere Trekking-Enthusiasten sind von dem Naturgebiet beeindruckt. Der natürliche Wunderwald mit 218 Pflanzenarten liegt zwischen dem Egirdir-See und dem Kovada-See und bietet zahlreiche kleine Schönheiten zu entdecken.

Trekkinggruppe aus dem Jahr 2019 (Bild: DHA)

Der Kasnak-Eichen-Wald, der mit der Unterstützung der lokalen Bevölkerung im Jahr 1987 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, zieht jedoch vor allem in der Herbstsaison viele Besucher an. Er ist als einer der schönsten Orte im Herbst in der Türkei bekannt.

Neue Regelungen

Laut Behördenangaben seien in der Region nun neue Regelungen wie Voranmeldungen zum Schutz des Gebiets nötig, damit es von Besuchern nicht beschädigt oder beschmutzt wird. Wer zu wissenschaftlichen und pädagogischen Zwecken vor Ort reisen möchte, muss daher ab sofort eine Erlaubnis bei der Zweigstelle des DKMP einholen. Gruppen, für die Termine vereinbart wurden, bekommen zu Beginn eine Führung. Die Reiseroute und die Zeit in der Region sind hierbei begrenzt.

Diese Eingrenzungen seien nötig, da der "besondere Ort, besonderen Schutz" verdiene.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.