DHA

Kayseri holt wichtigen Auswärtssieg bei Konya

24.2.2019 16:13 Uhr, von Chris Ehrhardt

Konyaspor traf im Nachmittagsspiel am Sonntag zuhause auf Kayserispor. Konya war mit Ambitionen angetreten, weiter den Anschluss nach oben zur Tabellenspitze zu halten. Für Kayseri ging es darum, dringend Punkte gegen die drohende Gefahr zu sammeln, in den Tabellenkeller abzurutschen. Am Ende hatte Kayseri aufgrund eines aufopferungsvollen Kampfes und einer gehörigen Portion an Glück die Nase vorne und sammelte drei Punkte auswärts ein.


Über die erste Hälfte könnte man, zumindest was die Torausbeute angeht, schnell den Mantel des Schweigens und Vergessen decken. Beide Teams mühten sich zwar redlich, scheiterten aber oft an eigenen Unzulänglichkeiten. Zu überhastet, zu undurchdacht, zu schlecht. Das war, so ehrlich muss man sein, Null Komma Null. Es blieb also nur, dass da die Hoffnung auf eine bessere zweite Hälfte war.


Würde es in den zweiten 45 Minuten doch noch ein Fußballspiel?

Die zweite Hälfte startete so, wie die erste Halbzeit endete – eher nicht so prickelnd. Aber man sah auch, dass beide Teams mehr nach vorne arbeiten wollten. Und das zahlte sich dann in der 59. Minute aus – zumindest für Kayserispor. Samil Cinaz mit der Vorarbeit, Deniz Türüc nahm den Ball auf und zog dann mal ab. Da wir aus dem Mittagsspiel wissen, dass es der "Tag des Billard" in der Türkei ist, wurde auch hier wieder "über Bande" gespielt. Der eher harmlose Schuss von Türüc wurde abgelenkt und dödelte unhaltbar für Serkan Kirintili in die Maschen – 0:1.


Konyaspor dreht dann nochmals etwas mehr auf, hatte aber – neben eigenem Unvermögen – noch Pech. So gab es da eine leichte Aluminiumberührung und an besseren Tagen wäre das Dingen vielleicht auch ins Netz gegangen. So blieb es dann am Ende bei einem eher glücklichen Auswärtssieg für Kayserispor.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.