dpa

Kaymer rutscht bei Golf-Saisonfinale in Dubai auf Rang 55 ab

17.11.2018 15:39 Uhr

Golfprofi Martin Kaymer ist beim lukrativen Saisonfinale der European Tour in Dubai weiter abgerutscht. Der 33-Jährige aus Mettmann spielte eine schwache 74er-Runde auf dem Par-72-Kurs im Jumeirah Golf Estates und fiel mit insgesamt 221 Schlägen auf den 55. Rang zurück.

Der US-Amerikaner Patrick Reed und der Engländer Danny Willett übernahmen beim mit acht Millionen Dollar dotierten Showdown der besten 60 Profis der Europa-Tour mit jeweils 202 Schlägen die Führung. Beim letzten Turnier des Jahres geht es auch um die Spitzenposition in der Geldrangliste der Europa-Tour. Dem italienischen Golfstar Francesco Molinari, der in den Vereinigte Arabische Emiraten nach drei Tagen mit 211 Schlägen auf Position 28 liegt, ist der Sieg im "Race to Dubai" praktisch nicht mehr zu nehmen. Der zweimalige Major-Sieger Kaymer hatte 2010 die Gesamtwertung gewonnen.

(it/dpa)